1.900 US-Cars zeigen sich wetterfest

Zuschauerandrang vor der Bühne
12.07.2015 | Dem beharrlichen Regen trotzten bei der Veranstaltung „33 Jahre CHROM & FLAMMEN“ in Recklinghausen die Besitzer von rund 1.900 US-Cars.
Mehrere Tausend Besucher bestaunten die hochwertigen und kreativen Fahrzeuge auf dem Saatbruchgelände.

Es war wie verhext: Kaum schlug es 9.33 Uhr, da öffnete Petrus seine Pforten. Nur selten sollte es trocken bleiben an diesem Sonntag, doch das tat dem bunten Treiben auf dem Platz keinen Abbruch. Moderator Clemens Verley schwor die US-Car-Gemeinde ein: Aufgeben im Regen ist keine Option. Fahrzeug reihte sich an Fahrzeug beim Weg auf das Gelände. Ein bunter Markt mit mehr als 40 Ständen erwartete die Gäste – und natürlich ein buntes Programm.

Autohaus Katzner Lowrider Show

„The Lennerockers“ überzeugten bei insgesamt drei Auftritten mit Rockabilly-Musik vom Feinsten. Für Begeisterung sorgten die beiden „Autohaus Katzner Lowrider Shows“, deren Weg rund um die „Cruising Route 33“ führte, immer verfolgt vom Blitzlichtgewitter der Fotografen und von zahlreichen Handy-Kameraleuten. Die Cheerleader des Phoenix Hagen Dance Team standen nicht nur auf der Bühne. Sie unterstützten auch die Siegerehrungen und ließen sich mit etlichen US-Cars ablichten. Lang waren auch die Schlangen vor den Catering-Ständen: Am Hot-Dog-Mobil hieß es am späten Nachmittag sogar „ausverkauft“.

Julia ist Rockabella-Queen.

Ein extrem bunter Farbtupfer war der „Rockabilly Rules Rockabella Contest“. 20 Damen zeigten sich in drei Runden auf der Bühne von ihrer schönsten Seite. Drei von ihnen schafften schließlich den Sprung ins Finale. Die Jury wählte Rina, Julia und Grace dafür aus. Das Foto-Shooting mit Star-Fotograf Dirk Behlau plus einen Einkaufsgutschein über 300 Euro von „Rockabilly Rules“ für den Sieg holte sich letztlich Julia. Auch Grace und Rina durften sich über Einkaufsgutscheine freuen.

-Anzeige-
Extreme Customs Tuning für alle Marken Felgen & Reifen | Sportfahrwerke | Sportauspuff | Chiptuning | Bodykits | Autopflege

Viel zu tun hatte bei der Vielzahl an herausragenden Fahrzeugen auf dem Platz die Jury des „Coast Classic Show & Shine Contest“. 33 Pokale für 33 tolle Fahrzeuge wurden vergeben. Die 34. Trophäe und der damit verbundene Gesamtsieg ging an René Hagen, der für seinen 1965er Chevrolet Suburban den Titel „Best of Show“ einheimste. Die Siegerehrung auf dem roten Teppich beschloss einen feucht-fröhlichen Event-Sonntag.

The Lennerockers

Aufgrund der vielen positiven Rückmeldung – und aufgrund des Wunsches, das Erlebte noch einmal im hellen Licht der Sonne zu erfahren – ist eine Wiederholung der CHROM & FLAMMEN-Party im Jahr 2016 keinesfalls ausgeschlossen. Das CHROM-Team um Chefredakteur Michael Stein wird sich in den kommenden Wochen Gedanken darüber machen. CHROM & FLAMMEN sagt vielen Dank an alle Besucher und Helfer!

Fotos: Frank Schwichtenberg, Dieter Debo

-Anzeige-