CHROM&FLAMMEN 12/2017

Ausgabe 12/2017

Aus dem Inhalt:

Features

  • 1971er Ford Mustang Mach 1
  • 2018er Chevrolet Colorado & Silverado 100th Anniversary
  • 1973er Jeep Jeepster Commando
  • 1985er Chevrolet El Camino
  • 1957er Chevrolet Bel Air
  • 1969 Plymouth Barracuda 340 S
  • Kreisel Electric Hummer H1
  • 1932er “Pete Henderson” Ford Roadster

Reports

  • 30 Jahre Cadillac Allanté
  • Kfz-Sachverständigenbüro Dietz
  • 100 Jahre Chevrolet Pickup Trucks

Fahrbericht

  • 2017 Ford Edge

Motorsport

  • ADAC-GT-Masters-Titel für Callaway

 

Kiosk | Abo | Online bestellen

"What happens in Vegas, stays in Vegas!"

Der Slogan ist einer der bekanntesten im modernen Tourismusmarketing und eine der meistzitierten Werbekampagnen, die Millionen von Besuchern nach SinCity gelockt hat. Diese – auf Junggesellenabschieden oft ausgesprochene – Redewendung gilt zum Glück nicht für ganz Las Vegas. Seit 1967 gibt es in der Glitzer- und Glücksspieler-Stadt die SEMA-Show. Die jährlich stattfindende Fachmesseder Specialty Equipment Market Association(SEMA) wurde über die Jahre zur führenden Messe derZubehör- und Ersatzteil-Hersteller aus der amerikanischen Automobil(zulieferer-)Industrie. Hier wurden undwerden viele Neuheiten, oft mit aufwändig umgebauten Projektfahrzeugen, zuerst präsentiert. Nicht immerwurde das oft zitierte Rad neu erfunden, aber bis heutewerden hier viele Trends gesetzt!In diesem Jahr feiert die ESSEN MOTOR SHOW(2.–10. Dezember), die am Anfang noch “Internationale Sport- und Rennwagen-Ausstellung Essen” bzw. zu Ehren des Autorennfahrers “Jochen-Rindt-Show”hieß, ihr 50-jähriges Jubiläum. In den letzten Jahrenstanden auf der Auto-, Motorsport- und Tuning-Messe Exponate aus Amerika, darunter viele auch aus LasVegas bekannte Fahrzeuge.Erstmals präsentiert sich der amerikanische AutobauerShelby American, der seinen Hauptsitz in Las Vegas hat,auf der ESSEN MOTOR SHOW und beweist damit, dass der oben zitierte Spruch zum Glück nicht für alles, was in Las Vegas passiert, stimmt …


Chefredakteur CHROM & FLAMMEN

Thomas Frankenstein