Buchtipp: California-Crazy

    California Crazy

    Diner in Form eines Schweins, riesige Donuts, Sixpacks und Kaffeetassen als Imbissbuden, als Dinosaurier oder Riesensombrero getarnte Restaurants und Tankstellen in Form von Flugzeugen oder fliegenden Untertassen: An den Straßenrändern von Südkalifornien sind im 20. Jahrhundert so einige Gebäude entstanden, die Architekten aus den Augen bluten lassen. Die erweiterte Neuauflage von Jim Heimanns Buch California-Crazy, erschienen im Taschen-Verlag (ISBN 978-3-8365-5148-9) ist im Buchhandel für 40,-€ zu haben und zeigt auf 324 Seiten mit einer Vielzahl neuer Bilder die verrückte Architektur einer naiv-autoverrückten Gesellschaft Südkaliforniens.

    Mehr Infos gibt es unter: www.taschen.com

    Hier findet Ihr weitere Buchtipps für US-Car-Liebhaber: Ford Midsize Muscle
    „Cuba Cars“