Weltrekord auf Bobby Car

    Bobby Car

    Der Extremsportler Dirk Auer hat Anfang August einen Weltrekord auf einem Bobby Car aufgestellt: Beim „Race at Airport“ auf dem Flugplatz in Bottrop-Kirchhellen raste der 46-Jährige wie ein Rennrodler die Füße voraus die Viertelmeile mit einer neuen Spitzengeschwindigkeit von 119,68 km/h herunter. Damit war Auer zehn km/h schneller als die bisherige Bestmarke in dieser Kategorie. Der Extremsportler aus dem hessischen Groß-Gerau wollte ursprünglich mindestens 150 bis 180 km/h schaffen. Das Spielzeug-Auto wird normalerweise von drei Triebwerken – zwei sind an den Unterarmen des Extremsportler aus dem hessischen Groß-Gerau, das dritte am Bobby-Car, beschleunigt. Aufgrund einer Feuer-Panne beim ersten Lauf war das Haupt-Triebwerk durch das Löschpulver nicht mehr einsatzbereit. Der Kunststofftechnik-Ingenieur baute eine der Arm-Turbinen in das Bobby Car ein und fuhr schließlich den Weltrekord mit nur mit einer Turbine!

    Weitere News gibt es hier im Chrom-O-Drom.